Berliner Tableau

 

Berliner Tableau. Günter Steinmeyer beklagt Hundert Schöne Orte

In seinem seit vier Jahren betriebenen Blog “100FRIENDLYPLACES | Orte die gut sind” zeichnet Günter Steinmeyer in den meist kurzen, prägnanten Annäherungen an seine Wahlheimat ein pointiertes Bild von Berlin, das den Blick auf Orte und Zustände lenkt, die den Betrachter nicht immer nur zufrieden stimmen mögen, wenn es auch der Name des Blogs verspricht. Continue reading

Die Übel bleiben doch immer unter ihren Möglichkeiten.

Die Übel bleiben doch immer unter ihren Möglichkeiten. Die absurde Hörspielwelt des Tom Heithoff

Die Figuren in Tom Heithoffs Hörspielen sind oft Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs, mit dem das Zerbrechen größerer  Zusammenhänge einher zu gehen droht. Sie sind Flüchtende, die in ihrem Außenseiterdasein auf der Flucht verharren oder sich ins Abseits verirren. Continue reading

Are You Happy?


Are You happy?

In den Gesellschaften einer zunehmend industrialisierten Welt obliegen immer mehr Verantwortlichkeiten dem Individuum, die zuvor von staatlichen Institutionen getragen oder auch von familiären Strukturen aufgefangen wurden. Continue reading

Frank Zucht. Die innere Sicht


Frank Zucht. Die innere Sicht

„Wenn ich ein Bild male, dann weiß ich eigentlich nicht, was da am Ende bei herauskommt.“
Frank Zuchts Bilder entstehen aus abstrakten Strukturen und vielfältigen Formen-Schichten, die sich im Laufe des Arbeitsprozesses zu einer Figuration entwicklen, die auch für den Maler selbst nicht vorhersehbar ist. Continue reading

Wir sind nicht allein.

Wir sind nicht allein. Peter Kröning @ Galerie Witschi/Zürich

Der Bildhauer Peter Kröning versteht die Skulptur als erzählerisches Werkzeug. Er nennt Tilman Riemenschneider (1460-1531), dessen Figuren Persönlichkeiten mit detailliert gearbeiteten, ausdrucksstarken ungeschönten Gesichtern sind, seinen Helden und versteht seine eigene Arbeit in dieser mittelalterlichen Tradition.  Continue reading